Registrierung Ihres Antrags

Das Ausländeramt registriert Ihren Antrag auf internationalen Schutz.

Wo wird der Antrag registriert?

Wenn Sie sich auf belgischem Hoheitsgebiet befinden, gehen Sie in das Ankunftszentrum (in Brüssel) und geben dort bekannt, dass Sie in Belgien internationalen Schutz (oder Asyl) beantragen möchten.

Das Ankunftszentrum ist von Montag bis Freitag geöffnet, Sie müssen um 8:30 Uhr (morgens) da sein.
Adresse des Ankunftszentrums: Rue de Passchendaele 2 – 1000 Brüssel

Maßnahmen im Zusammenhang mit Corona
In der Warteschlange vor dem und im Ankunftszentrum

  • Halten Sie 1,50 Meter Abstand von anderen Personen. 
  • Stehen Sie nicht in Gruppen zusammen. 
  • Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist Pflicht.  
  • Waschen oder desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig.  

Registrierung: Fragen zu Ihrer Identität und Fingerabdrücke

  • Ein Beamter des Ausländeramts stellt Ihnen Fragen, um Ihre Identität herauszufinden: Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse, an der Sie erreichbar sind usw.
  • Ein Beamter des Ausländeramts fotografiert Sie und nimmt Ihre Fingerabdrücke.
  • Sie müssen auch alle Dokumente vorlegen, die Ihre Identität nachweisen.
  • Während der Registrierung entscheidet das Ausländeramt, in welcher Sprache Ihr Verfahren stattfindet (Französisch oder Niederländisch).

Medizinische Untersuchung 

Während Ihres Aufenthalts im Ankunftszentrum wird untersucht, ob Sie mit dem Coronavirus infiziert sind. Ihre Temperatur wird gemessen, und es werden Ihnen einige Fragen zu Ihrer Gesundheit gestellt. Außerdem wird Ihre Lunge geröntgt. 

Ein Aufnahmeplatz 

Nach der Registrierung im Ankunftszentrum prüft die Fedasil, ob Sie zur Aufnahme berechtigt sind. Wenn Sie zur Aufnahme berechtigt sind, verschafft die Fedasil Ihnen für die Dauer der Prüfung Ihres Asylantrags einen Aufnahmeplatz in einem Aufnahmezentrum.